für.beten

für beten gzlAm wichtigsten ist, dass die Gemeinde nicht aufhört zu beten. Betet für alle Menschen; bringt eure ­Bitten, Wünsche, eure Anliegen und euren Dank für sie vor Gott. Betet besonders für alle, die in Regierung und Staat Verantwortung tragen, damit wir in Ruhe und Frieden leben können.1. Timotheus, 2,1+2

Christen beten, weil sie die Dinge dieser Welt ­unserem großen Gott anvertrauen wollen.

Was könnte sich in unseren Herzen, in unserer Stadt, in unserem Land und in der Welt alles verändern, wenn wir die Kraft des Gebetes mehr nutzten?

Wir wollen gemeinsam vor Gott unsere Verantwortung wahrnehmen und IHN bitten, die Verantwortlichen in Politik und Kirche zu führen, zu begleiten, sie kritisch zu hinterfragen und um SEINEN Segen für diese Menschen beten.

Eingeladen sind Christen, unseren Gott um Beistand in der schwierigen Situation unseres Landes zu bitten und von IHM ermutigt zu werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen gern unser Teamleiter des Teams Kleingruppenarbeit zur Verfügung.

Das nächste für.beten ist am Sonntag, 28.05., um 19.30 Uhr, im Gemeindezentrum Lutherheim.

glauben/wachsen | beten