Eheseminar Teil 2

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit und zwölf Ehepaare trafen sich im Gemeindezentrum Lutherheim zum zweiten Teil des Eheseminars mit Ehepaar Pohl von Campus für Christus. Wir konnten sogar ein junges Ehepaar aus Leipzig begrüßen, die sich extra ein Wochenende dafür Zeit genommen haben! Gestartet wurde in getrennten Gruppen, so dass Männer und Frauen unter sich waren.
Im Anschluss an die erste Einheit und einer kurzen Kaffeepause (vielen Dank an die fleißigen Kuchenbäcker) hielt Ehepaar Stopp aus Limbach als Gastreferenten seinen ersten Vortrag vor so einer Gruppe, und das zu dem „heißen“ Thema „Sex“. In einer tollen, offenen und frischen Art haben sie sich diesem Thema gewidmet und es war für alle sicherlich ein Gewinn, auch hier neue Denkanstöße für ihr Eheleben zu erhalten.
Als Abschluss des Seminars gab es in der Pizzeria „Romantica“ (welch passender Name) ein Candle-Light-Dinner. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war für alle Paare das gegenseitige Vorlesen eines Liebesbriefes an den Ehepartner, der in der ersten getrennten Einheit zu Papier gebracht wurde.
Alles in allem hat dieses Seminar uns als Ehepaaren sehr gut getan, uns die Augen für die Bedürfnisse unseres Partners geöffnet, Ansätze zur Konfliktlösung geschaffen, unsere Ehen gestärkt , uns die Wichtigkeit dieser kleinsten Zelle unserer Gemeinden vor Augen geführt, aber auch gezeigt, wie Ehen in der Anfechtung stehen. Uns wurde wieder einmal neu bewusst, wie genial die Idee unseres himmlischen Vaters für unser Leben ist.
Vielen lieben Dank an Uta und Andreas Pohl, die uns in ihrer liebevollen Art und Weise auf diese Entdeckungsreise mitgenommen haben! Gott segne Eure Arbeit!

Thomas Pester

Bilder: © Thomas Pester. 2018

 

glauben/wachsen


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Infos zum Datenschutz Ok Ablehnen